Augen-Blicke

Ein ganzes Leben
verpackt
in einem Koffer.

Das Kind an der Hand
sucht sie die Lücke,
eine Lücke 
zur Menschlichkeit.

Nicht willkommen
in einem Land,
wo Freiheit
 kein Fremdwort ist.

Augen, deren Blicke
ins Herz gehen
und doch keine Türe öffnen.

Fremd sieht sie aus
in ihren Tüchern,
dem Mantel der Heimat.

Ihr ganzes Leben 
in einem Koffer
und das Kind an der Hand,
das sie nicht loslässt.

.© Gerti Kurth




Kommentare:

  1. Ein wunderschöner und aktueller Text ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieber Gerhard, das Thema ist wirklich brandheiß.

      Löschen
  2. Zwei Welten: Unsere - Ihre. Sie berührt uns und macht gleichzeitig hilflos. Liebe Grüsse, Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Silvia,
      mich hat das Elend der Flüchtlinge sehr berührt, komme ich doch selbst aus einer Flüchtlingsfamilie. Natürlich waren es andere Zeiten damals. Aber wenn ich das Elend der Kinder in der Türkei oder Griechenland sehe, geht es mir ans Herz.

      Löschen