Gestern hatte ich zum ersten Mal eine Lesung in einem Café Arte in der Nachbarstadt.
Bis dato hatte ich noch nie in einem Restaurant, bzw. Café gelesen und war am Anfang doch recht skeptisch, weil es offensichtlich eine große Menge angemeldeter Gäste gab, die nach und nach hereinströmten. Einige wurden sogar fortgeschickt, weil sie nicht angemeldet waren. Der Abend sollte mit neapolitanischer Musik gestaltet werden und zwei Autoren zwischendurch aus ihren Werken lesen. Meinem Kollegen war das ganze Gewusel der Kellner und die Unsicherheit, wann wir denn lesen, zuviel und er verabschiedete sich. Ich blieb. Und es lohnte sich. Als alle Gäste bedient und gesättigt waren, setzte sich der Wirt ans Mikrophon und sein Gesang waren einfühlsame Serenaden, die von einem  Gitarristen bravourös begleitet wurden. Dann kam mein Auftritt. Und er passte genau in das Konzept. Die Leute hingen an meinen Lippen und da ich ja nur noch allein las, war mein vorgesehenes Repertoire bald  beendet. Nach dem zweiten Teil der musikalischen Darbietung, baten die Gäste lautstark um mehr Gedichte von mir.Und ich las und las. Wisst ihr eigentlich wie toll das ist?? Die Bücher kamen zum Einsatz und brachten Umsatz. He, es war einfach ein Super-Abend. Das wollte ich euch gern erzählen.

Kommentare:

  1. Wie schön! Ich freue mich für dich Gerti!

    ...gratuliert dir Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Monika, es war toll.
      Gerti

      Löschen
  2. Liebe Gerti, ich freue mich ganz toll mit dir über diesen schönen Erfolg!!!
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  3. Toll Gerti, ich freue mich mit Dir,
    liebe Grüße
    Dorothee

    AntwortenLöschen
  4. Herzliche Gratulation, liebe Gerti.
    So soll es sein.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  5. Freut mich sehr, dass es gelungen war ...

    Gerhard :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke allen für euer feedback.
      Es war tatsächlich nicht vorauszusehen, wie der Abend gestaltet ist und um so mehr freute ich mich über den Erfolg.
      Gerti

      Löschen
  6. Meinen Respekt und meine Glückwünsche!
    Das ist ein toller Erfolg für dich und sicher
    eine große Motivation zum Weiterschreiben.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gerti,
    eigentlich bin ich nicht überrascht über das was ich vorfand. Aber alles habe ich so vorgefunden wie ichs mir gewünscht hatte vorzufinden. Oskar

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja ganz wunderbar, liebe Gerti.
    Ich kann gut nachempfinden, welche Freude Dir das gemacht hat und dass Du bestimmt ganz stolz auf Deinen Erfolg warst (und bist).
    Ich freue mich für Dich und schicke Dir liebe Grüße,
    Edith

    AntwortenLöschen