Foto Maria Scheibl

Im Kopf Hirngespinste,
im Bauch Schmetterlinge,
in Gedanken Flügel,
an den Füßen Blei.

  © Gerti Kurth

Kommentare:

  1. Hihi, liebe Gerti,

    das erinnert mich an einen Spruch, den meine Mama immer anwandte, wenn ich aufstehen sollte: "Morgenstund hat Gold im Mund und Blei im Hintern" ... ;-)

    Warum auch immer, manchmal bekommt man einfach "die Hufe nicht hoch" ... lach.

    Schön, dass du endlich wieder "on" sein kannst.

    Ein lieber Gruß
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gerti!
    Was für ein schönes Foto und das passende Gedicht dazu!
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gerti,
    deine Gefühle kommen mir sehr bekannt vor ...
    Wieder ein kleines, feines Gedicht, ganz Gerti-Art!
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  4. Genau so ist es, liebe Gerti.
    Vieles findet nur im Kopf statt! :-)

    Ein so schöner Falter zu deinen Zeilen - toll!
    ..grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
  5. Auch mir geht es oft so!

    Liebe Grüße
    Jorge D.R.

    AntwortenLöschen